Ich bin Frank und dieser Hobby-Blog dreht sich rund um das Thema Terrassenpflanzen und Balkonpflanzen..

Die Blaue Fächerblume beeindruckt

Frank . Pflanzen 2922

Fächerblume (Scaevola aemula)

Die blaue Fächerblume ist ein Farbtupfen, der Ihrem Balkon als Hängepflanze eine sommerliche Atmosphäre schenkt. Bei der richtigen Pflege können Sie die blaue Fächerblume mehrjährig halten und mit ähnlichen Blumen in hübscher Komposition anpflanzen.

Die blaue Fächerblume mit dem botanischen Namen Scaevola aemula bevorzugt einen sonnigen Platz auf Ihrer Terrasse oder Ihrem Balkon. Sie blüht von Mai bis Oktober und lässt sich ideal mit anderen Blühpflanzen in Blumenampeln kultivieren, sodass sich ein farbenfrohes Bild ergibt. Die blaue Fächerblume ist jedoch nicht winterfest und sollte vor Frost geschützt werden.

Die blaue Fächerblume und ihre Kultivierung

Die Blaue Fächerblume bereichert mit ihrem üppigen und überhängenden Wuchs Blumenampeln und Töpfe auf Balkon oder Terrasse. Dabei benötigt sie einen möglichst sonnigen Standort, denn je heller diese farbenfrohe Pflanze platziert wird, umso mehr Knospen und Blüten bildet sie aus. Von Mai bis spät in den Herbst erfreut Sie die blaue Fächerblume dann mit intensiv blauen Blütenblättern und einem angenehmen Duft. Ausreichend Wasser sollte für die blaue Fächerblume stets zugänglich sein, sodass die Erde immer ein wenig feucht ist. Die blaue Fächerblume verträgt Staunässe nicht. Um diese zu vermeiden, müssen Sie vor dem Setzen dafür sorgen, dass die Erde ausreichend durchlässig ist. Dafür können Sie einfach ein wenig Sand, Kies oder Blähton unter das verwendete Substrat mischen und mit Tonscherben das Abzugsloch im Boden abdecken. Dann kann das Wasser problemlos ablaufen und beschädigt nicht die empfindlichen Wurzeln der blauen Fächerblume. Durch Düngerzugaben können Sie der Pflanze zusätzliche Nährstoffe zuführen. Am besten geeignet sind hierfür organische Düngemittel wie Hornspäne, von denen Sie beim Einpflanzen in die Blumenampeln eine Handvoll in das Substrat mischen können. Eine Zugabe von Blumendünger alle zwei Wochen ist ebenfalls empfehlenswert, um die Blühfreudigkeit anzuregen. Die blaue Fächerblume ist eigentlich mehrjährig, wird in der Regel jedoch als einjährige Pflanze kultiviert, sodass sie problemlos mit anderen einjährigen Balkonpflanzen zusammen in Blumenampeln gesetzt werden kann. Voraussetzung ist dabei, dass alle Pflanzen dieselben Pflege- und Standortansprüche haben. Die blaue Fächerblume wächst mit ihren langen Trieben, die normalerweise 50 Zentimeter und länger werden, bis auf den Boden und umgibt die Blumenampeln wie eine Blütenhülle, dadurch ist sie sehr dekorativ. In Balkonkästen gepflanzt, egal ob Sie die blaue Fächerblume zu mehreren oder auch mit ähnlichen Balkonpflanzen kultivieren, hängen ihre Triebe dekorativ am Balkongitter herab. Sie sollten immer darauf achten, dass ein ausreichender Abstand zwischen den vereinzelten Pflanzen liegt.

5 Ratschläge, um die blaue Fächerblume erfolgreich zu überwintern

Die blaue Fächerblume ist äußerst frostempfindlich und nicht winterhart. Sofern Sie die blaue Fächerblume mit mehrjährigen Pflanzen in Blumenampeln kultivieren, die eingeräumt oder gut vorbereitet im Freien überwintern sollen, müssen Sie die blaue Fächerblume zuvor austopfen und einzeln überwintern. Dies gibt Ihnen Gelegenheit, vor dem Überwintern einen Rückschnitt vorzunehmen, denn die blaue Fächerblume treibt so im nächsten Frühling wieder munter aus. Zum Schneiden sollten Sie grundsätzlich immer ein ausreichend scharfes und sauberes Schneidewerkzeug verwenden. Auf diese Weise vermeiden Sie die Übertragung von Krankheitserregern und Verletzungen. Die blaue Fächerblume sollte den Winter über an einem hellen Ort stehen. Die Temperatur sollte hier nicht zehn Grad Celsius übersteigen, jedoch darf die blaue Fächerblume auch beim Überwintern keinem Frost ausgesetzt sein. Geeignet ist zum Überwintern beispielsweise ein Platz im Garten- oder Treppenhaus. Beim Überwintern wird die Pflanze nur wenig gegossen, nicht gedüngt und zuvor auf Schädlings- und Krankheitsbefall sorgfältig überprüft.

Google+

 

Twitter